Neu in Kategorie JRuby

JRuby 9.0.0.0

Der lange erwartet Augenblick ist da - JRuby 9.0.0.0 ist erschienen. 9.0.0.0 ist voll kompatibel zu Ruby 2.2 und benötigt Java 7 oder neuer. Im Gegensatz zu JRuby 1.7.x, wo man noch zwischen Ruby 1.8 oder 1.9 wählen kann, wird ab dieser Version nur noch eine Ruby Version unterstützt.

Major Features von JRuby 9.0.0.0 sind:


  • Ruby 2.2 compatibility
  • A new optimizing runtime based on a traditional compiler design
  • New POSIX-friendly IO and Process
  • Fully ported encoding/transcoding logic from MRI
  • New POSIX-friendly IO and Process Fully ported encoding/transcoding logic from MRI

Probiert die neue Version aus! Sobald wir die neue Version getestet und neue Erkenntnisse zum Upgrade von Projekten 1.7.x zu 9.0.0.0, Performance oder dem Zusammenspiel mit Gems haben, melden wir uns wieder. Es bleibt spannend!

Herunterladen kann man sich die neue Version wie immer auf http://www.jruby.org/download. Oder einfach rvm oder rbenv nutzen.

jruby.org
JRuby 9.0.0.0 Released
blog.jruby.org
JRuby 9000 Released Featuring Ruby 2.2 Compatibility (mit Charles Oliver Nutter im Interview)
Slideshare: Over 9000: JRuby in 2015
JRuby on GitHub

jrubyconf.eu + eurucamp 2014

Neue Location und von Jahr zu Jahr besser: die jrubyconf.eu und das eurucamp 2014 fanden dieses Mal am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam statt. Wir hatten das Glück, wieder dabei zu sein - dieses Jahr mit einem sechsköpfigen Team der ObjectFab GmbH.

Jasmine 2.0 and Continuous Integration - an Update

Back in early 2013 we published an in depth article about Continuous Integration of Javascript and Coffeescript testing with Jasmine and CasperJS. Both frameworks evolved since then. Despite its severe improvements CasperJS still remains at major version 1.0 and therefor has not introduced any significant changes how to handle its integration with TeamCity. At the same time Pivotal Labs however introduced a major version 2.0 for Jasmine in December 2013 - with some very significant changes.

This article is outlining some of the differences of Jasmine 2.0 to its predecessors when it comes to continuous integration with the TeamCity build server and how to update successfully from Jasmine 1.x to the new and shiny 2.0. For more in depth information on how to setup your continuous integration Javascript and Coffeescript testing make sure you read our previous item on the topic.

JRuby 1.7.10 erschienen

Im Zuge der kurzen Releasezyklen ist nun schon JRuby 1.7.10 erschienen. Die Entwickler arbeiten weiter an der Ruby 1.9.3 Kompatibilität. Kurz nach der Version 1.7.5 erschien die neue JRuby News.

Herunterladen kann man sich die neue Version wie immer auf http://www.jruby.org/download.

JRuby 1.7.6 erschienen

Kurz nach der Version 1.7.5 erschien die neue JRuby Version 1.7.6 . Das JRuby Entwicklerteam will mit kürzeren Zyklen schneller die Bugfixes herausbringen. Die nächste Version kann schon in 3 Wochen vorliegen.

Herunterladen kann man sich die neue Version wie immer auf http://www.jruby.org/download.

JRuby 1.7.5 erschienen

Die neue JRuby Version 1.7.5 ist erschienen. 243 Bugs oder Features wurden behoben/eingepflegt. Weiterhin ist die Unterstützung der Java invokedynamic ausgeschalten. Wer ausprobieren will, ob sein Projekt mit aktiviertem Feature funktiert, kann es mittels -Xcompile.invokedynamic=true aktivieren.

Nach diesem Release wird die JRuby 1.7.x Serie in einen "Git maintanance branch" verschoben. Und der Start für JRuby 9000 hat begonnen.

Herunterladen kann man sich die neue Version wie immer auf http://www.jruby.org/download.

JRubyConf EU 2013

Auch in diesem Jahr findet die JRubyConf EU 2013 im Rahmen des eurucamp 2013 statt.

Dieses Jahr sogar an 2 Tagen - am 14./15. August! Der Ticketverkauf startet am 10.April.

Ruby 2.0.0 und Happy Birthday Ruby

Gleich 2 Ereignisse passierten am Wochenende in der Ruby-Welt. Ruby 2.0.0 ist erschienen und Ruby ist 20 Jahre alt geworden. Unglaublich!

Dazu auch von uns - Alles Gute und Danke dafür, dass es Ruby gibt.

Die Neuerungen von Ruby 2.0.0 werden auf http://blog.marc-andre.ca/2013/02/23/ruby-2-by-example/ erläutert.

Interessant für Rails und JRuby Nutzer ist:

JRuby 1.7.3 mit wichtigen Security-Fixes erscheinen

Die neue JRuby Version 1.7.3 ist mit 2 wichtige Security Fixes und mit dem Wechsel der JRuby Lizenz von CPL zu EPL erschienen.

  • Security fix (no CVE) for DOS using entity expansion in REXML
  • Security fix (CVE-2013-0269) for unsafe object creation using JSON

Herunterladen kann man sich die neue Version wie immer auf http://www.jruby.org/download.

JRuby Hackdays am 02. und 03.02.2013 in Berlin

Gestern Abend wurde auf dem monatlichen Treffen der Ruby User Group Berlin (rug_b) das Datum für die JRuby Hackdays bekannt gegeben.

Wer daran interessiert ist, zusammen mit anderen JRuby besser zu machen, sollte am 02. Februar und 03. Februar 2013 in die Räume des co.up Coworking Spaces in Berlin kommen. Florian Gilcher teilte auch mit, dass sie an den Tagen so eng wie möglich mit dem JRuby Core Team zusammen arbeiten wollen. Dieses hat ja schon des öfteren um Unterstützung gebeten und dazu aufgefordert, aktiv an der Entwicklung von JRuby und dessen Biblotheken mitzuwirken.

Anmelden kann man sich unter http://2013.eurucamp.org/hackdays

Sponsor

Gesponsort von ObjectFab GmbH
Bookmark and Share

Letzte Kommentare

  • Florian Gilcher: Hi, ich hängs hier mal für alle Posts an: Danke Mehr lesen
  • Stean Wienert: Cool :) Schreibe ich mir direkt mal in den Kalender. Mehr lesen
  • Dominik: Da in dem Benchmark auf Nokogiri zurückgegriffen wird (das in Mehr lesen
  • Andre: Schön, dass jetzt endlich die Classpath-bugs gefixt sind! Macht sich Mehr lesen
  • iGEL: Auf GitHub sind auch aktuelle Versionen verfügbar. Sucht euch hier Mehr lesen