10 Jahre ist es nun schon her, dass mit JRuby ein alternativer Interpreter bekannt wurde, der die Einfachheit von Ruby mit der Vielfalt von Java verknüpfte. Grund genug, um es zur Sprache des Monats zu küren, denn in diesen 10 Jahren hat sich viel getan.
Mittlerweile ist JRuby genauso leistungsfähig wie die MRI (oder sogar noch leistungsfähiger?), unterstützt alle Funktionen, die man als Rails-Entwickler benötigt und hält mit der Entwicklung schritt - JRuby 1.7 unterstützt unter Anderem "InvokeDynamik", welches mit Java 7 in die VM integriert wurde, um Scriptsprachen dynamische Typisierung zu ermöglichen. Dies steigert die Perfomance spürbar.

Am 15.03. stellen wir JRuby im Rahmen einer Veranstaltung der JUG Saxony vor. Dazu laden wir herzlich in unsere Räume der CoFab ein.