Erst neulich berichteten wir von Kommentaren in Erb-Files, die das Layout zerstören. Heute haben wir eine unserer Anwendungen testweise auf reinem Ruby laufen lassen und mussten hier folgenden Unterschied feststellen. Wenn man in einem Erb-File einen einzeiligen Kommentar mit
<% # comment %> oder <%- #comment %>
schreibt, geht das unter JRuby - unter Ruby aber nicht. Dort werden in merkwürdiger Weise Teile von nachfolgenden Statements abgeschnitten, sodass dann Teile des HTML-Quellcodes auf der Webseite landen. Hier sollte also nur die korrekte Form <%# comment%> verwendet werden.